Begleithund

Zur Vermittlung und Festigung des Grundgehorsams

ausbildung-begleithund

Trainingszeiten:

Donnerstag: 18:00 Uhr
Samstag: 14:00 Uhr

Das Training für einen Begleithund oder einen Familienhund beinhaltet die Vermittlung und Festigung des Grundgehorsams wie Sitz, Platz und Fuß. So erst wird es Ihnen möglich, sich mit Ihrem Hund in unserer Umwelt sicher und unbefangen bewegen zu können. Bei uns erfolgt diese Ausbildung über Motivation und positive Bestärkung durch Spiel und Spaß, so dass die Hunde Freude an der gemeinsamen Arbeit entwickeln. Das Gelernte wird durch viele Wiederholungen und den Aufbau einer guten Bindung zwischen Hund und Mensch abgesichert.

Für die Begleithundprüfung muss der Hund laut Prüfungsordnung fünfzehn Monate alt sein. Das Training erfolgt in Einzel- oder Gruppenarbeit, in denen die Ausbilder für Sie da sind und Ihnen mit Tipps und Tricks Hilfestellungen geben.

Abwechslungsreich im Alltag

Fördern und fordern Sie Ihren Hund sein Leben lang

Die Ausbildung eines Hundes sollte sich nicht auf einen kurzen Lebensabschnitt des Hundes beziehen, sondern dauert beim Hund ein Leben lang. Daher werden wir Ihnen viele verschiedene Möglichkeiten zeigen, die Ihren Hund körperlich und geistig optimal auslasten können.

Ebenso bieten wir Spaziergänge in Parks, Einkaufszentren, Busfahrten oder auch Besuche im Wildpark an.

 


Zum Anfang der Seite